Warten auf Weihnachten

Advent im Schattenburg-Museum (Feldkirch)

Wenn der Dezember kommt, wird das Warten auf Weihnachten an den Adventsonntagen im Schattenburgmuseum durch vier spannende und lustige Angebote verkürzt.

Ohne Anmeldung

MNS-Maske erforderlich

Den Wichtelmännchen auf der Spur

Am ersten Adventsonntag wartet auf die ganze Familie wieder eine lustige Such- und Zählaufgabe im Schattenburgmuseum. Auch die ganz Kleinen können sich schon auf die Spur der Wichtelmännchen, Wichtelfrauen und Wichtelkinder machen.


Wo haben sich diese versteckt? Und wie viele sind es überhaupt?


Am Sonntagnachmittag  wird zusätzlich in der Spinn- und Webstube der alte Handwebstuhl aus Nofels erklärt und vorgeführt.


Füllt unsere „Weihnachtskarte 1“ richtig aus und nehmt wieder an unserer Verlosung teil.

 

Termin: Sonntag 29. November 2020
Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr


Ab 14:00 Uhr: Webstuhlvorführung mit Museumsvermittlerin Gabi Getzner

Kosten: Familienkarte € 15,00 (Max. 2 Erwachsene und eigene Kinder)

Sockensucher unterwegs

Am zweiten Adventsonntag, der gleichzeitig Nikolaustag ist, gibt es für die ganze Familie eine besondere Such- und Zählaufgabe im Schattenburgmuseum.

Viele bunt gestrickte Socken hat der Heilige Nikolaus im Museum versteckt. Als Sockensucher können sich auch die Kleinsten auf den Weg machen.


Am Nachmittag liest Schriftstellerin Marlene Kilga in der Schatzkammer, die sonst nur mit Führung zu besichtigen ist, Geschichten vom Nikolaus.


Alle Kinder dürfen am Nikolaustag auch einen Griff in unseren Nikolaussack machen.

Vielleicht hast du Glück und ziehst eine goldene Nuss, in der eine Überraschung versteckt ist?

Füllt unsere „Weihnachtskarte 2“ richtig aus und nehmt wieder an unserer Verlosung teil.

 

Termin: Sonntag, 6. Dezember 2020
Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr


Ab 14:00 Uhr: Nikolausgeschichten mit Schriftstellerin Marlene Kilga

Kosten: Familienkarte € 15,00 (Max. 2 Erwachsene und eigene Kinder)

Leuchtendes Gold

Am dritten Adventsonntag macht sich die ganze Familie auf, um im Schattenburgmuseum unsere leuchtenden Laternen zu suchen und zu zählen.


Wo befinden sich die mit goldenen Kronen verzierten Lichter? Wie viele kannst du entdecken?

Am Nachmittag  zeigt und erklärt Michael Selb im Trachtenzimmer nicht wie eine Krone, sondern wie aus Goldlaméspitze die goldene Bodensee-Radhaube hergestellt wird. Wer Lust hat, darf es auch selbst ausprobieren.

 

Füllt unsere „Weihnachtskarte 3“ richtig aus und nehmt wieder an unserer Verlosung teil.


Termin: Sonntag, 12. Dezember 2020
Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr


Ab 14:00 Uhr: Vorführung Goldhaubenherstellung mit Michael Selb

Kosten: Familienkarte € 15,00 (Max. 2 Erwachsene und eigene Kinder)

Kling Glöckchen klingelingeling

Am vierten Adventsonntag geht es  im Schattenburgmuseum musikalisch zu. Viele schöne, alte, neue, heimische oder fremde Advent- und Weihnachtslieder gibt es. Versteckt in den Burgräumen warten unterschiedliche Noten auf die Familien. Wie viele bilden unser Weihnachtslied? Auch die ganz Kleinen können sicherlich die vielen Noten im Museum finden.


Am Nachmittag  besucht uns der Kinderchor der Musikschule Feldkirch unter der Leitung von Christine Schneider und singt für uns Weihnachtslieder aus aller Welt.

 

Füllt unsere „Weihnachtskarte 4“ richtig aus und nehmt wieder an unserer Verlosung teil.

 

Termin: Sonntag, 20. Dezember 2020
Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr

Ab 14:00 Uhr: Kinderchor Voccanti der Musikschule Feldkirch mit Christine Schneider und Karen Königsrainer

Kosten: Familienkarte € 15,00 (Max. 2 Erwachsene und eigene Kinder)